Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/lib/Savant2.php on line 1155

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/lib/Savant2.php on line 1357

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/lib/Savant2.php on line 1496

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/index.php on line 299

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/index.php on line 299

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/inc/header.inc.php on line 17
Fischfilet mit Lauch @ Karins Rezepte
Fischfilet mit Lauch @ Karins Rezepte
Home 25 February 2018
Fischfilet mit Lauch
Zutaten

Zubereitung: 20 Minuten
Backzeit: ca. 12 Minuten
FÜR 4 PORTIONEN
4 Fischfilets (ä 160 g;
z.B. Tilapia)
Salz, Pfeffer
2 Stangen Lauch
1 EL Mehl
2 EL Butter
nach Belieben 2-3 St. Sternanis
100 g Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe (instant)
100 ml Weißwein
(ersatzweise Instant-Brühe)
1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Fisch abbrausen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.

Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen.

Lauch waschen, putzen, in Ringe schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abgießen. Mehl in 1 EL Butter andünsten.
Nach Belieben Sternanis, Sahne, Brühe und Wein dazugeben.
Aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen. Salzen und pfeffern.

Lauch in eine Auflaufform (Länge: ca. 25 cm) geben, Sauce durch ein Sieb darübergießen. Fisch darauflegen, mit Saft beträufeln, mit übriger Butter (1 EL) bestreichen. Fisch im
Ofen 12-15 Minuten garen.

Dazu passt: Reis oder Brot.

von Michael
Keine Vorschau verfügbar

Keine Vorschau verfügbar
Feedback Feedback
Rezept weiterempfehlen Rezept weiterempfehlen
Druckversion Druckversion

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v135777/rezepte/inc/footer.inc.php on line 17


Zurück nach oben